Münchner Straßenverzeichnis

   Donnersbergerstraße          

Straßenname Donnersbergerstraße
Beschluß vor 1877 Erstnennung
Plz 80634
Stadtbezirk 9. Neuhausen-Nymphenburg
Stadtbezirksteil Neuhausen
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Patrizier  
Nation Deutschland
Suchen Donnersberger
Lat/Lng 48.1492655 - 11.5339797

731. Donnersbergerstraße.Zweigt von dem Vereinigungspunkte der Winthir- und Hirschgartenstraße in Neuhausen ab und geht in südlicher Richtung, die Birkenstraße kreuzend, an der Westseite der k. Zentralwerkstätte vorüber. Diese Straße erhielt ihren Namen zum Andenken an das Münchener Patriziergeschlecht derer von Donnersberger und besonders zu Ehren des 1561 geborenen und 1650 gestorbenen Obristkanzlers Joachim Donnersberger, beider Rechte Doktors, bayerischen Geheimrates, Obersten und Vertrauten des Kurfürsten Maximilian I. von Bayern. Die Donnersberger, auch Donsperger genannt, sollen aus Osterreich stammen, waren aber zu Anfang des 16. Jahrhunderts in Bayern schon landsäßig zu Offendorff, Iglingen, Kaufringen ec. und in fürstlichen Diensten angesehen. Wolfgang Donnersberger, des vorerwähnten Joachim Vater, nahm das Bürgerrecht zu München, saß 1556 im äußern und 1577 im innern Rat. Seine Tochter Regina war an Michael Bart zu Päsenbach verheiratet; sie starb um 1610. Im Jahre 1624 wurde dies Geschlecht in den Freiherrnstand erhoben und blüht heute noch. Das Freiherrlich Donnersbergsche Wappen besteht aus einem gevierten Schilde. Das erste und vierte Feld enthält das Stammwappen, welches aus einem schwarzen Schilde besteht, in dessen Haupte sich drei silberne (zuweilen auch blaue) Wolken befinden, aus denen drei goldene Flammen aus einen im Fuße befindlichen goldenen Dreiberg abwärts fahren. Das zweite und dritte Feld enthält einen sechscckigen Stern, durch schräg-rechte Feldesteilung in zwei Hälften gesondert, die obere Feldung silbern, die untere rot, der Stern itt verwechselten Farben. Von den zwei gekrönten Helmcn trägt der erste einen geschlossenen Flug, auf dem sich das Stammwappen wiederholt, der andere zwei Büffelshörner, das erste silbern, das zweite rot, mit je einer goldenen Spange; zwischen den Hörnern ein sechseckiger Stern rot und silbern geteilt. Die Straße hieß durch dent Volksmund bis zum 5. resp. 9. November Uhlmannstraße, nach einem Güterhändler, welcher hier die meisten Gründe besaß.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Donnersbergerstraße 7MietshausFischer Sebastian Jugendstil1914
Donnersbergerstraße 11Genossenschaftlichen WohnanlageEisenrieth Hans, Gröschel Julius 1909
Donnersbergerstraße 22MietshausNeurenaissance1890
Donnersbergerstraße 32Mietshausdeutsche Renaissance1900
Donnersbergerstraße 37Mietshaus
Donnersbergerstraße 39Mietshaus
Donnersbergerstraße 41Mietshaushistorisierend
Donnersbergerstraße 42Mietshausneubarock1900
Donnersbergerstraße 43Mietshaushistorisierend
Donnersbergerstraße 44MietshausMüller Eduard Neurenaissance1901
Donnersbergerstraße 46Mietshausdeutsche Renaissance1900
Donnersbergerstraße 47MietshausJugendstil1904
Donnersbergerstraße 48Mietshausdeutsche Renaissance1900
Donnersbergerstraße 49MietshausJugendstil1911
Donnersbergerstraße 50Mietshausdeutsche Renaissance1900
Donnersbergerstraße 50Mietshausdeutsche Renaissance1900
Donnersbergerstraße 51MietshausJugendstil1911
Donnersbergerstraße 53MietshausJugendstil1912
Donnersbergerstraße 54MietshausJugendstil
Donnersbergerstraße 55MietshausJugendstil1912
Donnersbergerstraße 57MietshausJugendstil1912
StraßeNameArtJahrBild
Donnersbergerstraße 17Kriegerdenkmal0000-00-00 00:00:00

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler