Münchner Straßenverzeichnis

   Dompfaffweg          

  Dompfaff

Bildrechte: © Francis C. Franklin / CC-BY-SA-3.0, Bullfinch male, CC BY-SA 3.0

Der Gimpel (Pyrrhula pyrrhula), auch Dompfaff oder seltener Blutfink genannt, ist eine Vogelart aus der Familie der Finken (Fringillidae). Er besiedelt Europa, Vorderasien, Ostasien einschließlich Kamtschatka und Japan sowie Sibirien. Sowohl im Tiefland als auch in Bergwäldern lebt der Gimpel im Nadelwald, überwiegend in Fichten-Schonungen, aber auch in lichten Mischwäldern mit wenig Nadelbäumen oder Unterholz. Seine Nahrung setzt sich aus halbreifen und reifen Samen von Wildkräutern und aus Knospen zusammen. Die Art gilt derzeit als nicht gefährdet.

Früher stellte der Gimpel ein Symbol für Tölpelhaftigkeit, Ungeschicklichkeit und Dummheit dar. Er ist häufig als schmückendes Hintergrundmotiv auf alten Darstellungen des Garten Eden zu finden.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Dompfaffweg
Beschluß 1933 Erstnennung
Plz 81827
Stadtteil 15. Trudering-Riem | Trudering | Waldtrudering
Straßenlänge 0 km
Kategorie Fauna Natur  Tier  Vogel  
Suchen Dompfaff
Lat/Lng 48.1169955 - 11.699325
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
München Kalender 1904

Neuhauser Werkstatt-Nachrichten - Heft Nr. 23

Karl Scharnagl

Beurkundete Geschichte der churfürstlichen Haupt- und Residenzstadt München