Münchner Straßenverzeichnis

* vor 60

   Dominik-Brunner-Weg          

† vor 10


Brunner Dominik
Dominik Brunner
Bildrechte: © Gerhard Willhalm, Dominik-Brunner-Mahnmal, CC BY-NC 4.0
Dominik Brunner, geb. 18.05.1959 in Stuttgart, gest. 12.09.2009 in München, Jurist, in leitender Position in der Privatwirtschaft tätig. Dominik Brunner wurde am S-Bahnhof Solln in eine gewalttätige Auseinandersetzung mit zwei Jugendlichen verwickelt. Kurz darauf ist er im Krankenhaus verstorben.Herr Brunner hatte sich während der Fahrt in der S-Bahn schützend vor vier Schüler gestellt, die von diesen beiden Jugendlichen bedroht und um Geld erpresst wurden. Nachdem alle Beteiligten am S-Bahnhof Solln ausgestiegen waren, kam es zu der verhängnisvollen Schlägerei. Dominik Brunner ist durch sein beherztes Eingreifen zu einem Symbol für Zivilcourage geworden.

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Dominik-Brunner-Weg
Benennung 18.11.2010 Erstnennung
Stadtbezirk 19. Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln | Solln
Kategorie Opfer eines Gewaltverbrechens  
Lat/Lng 48.0811324 - 11.5271848   
Person Brunner Dominik
geboren 18.5.1959 [Stuttgart]
gestorben 12.9.2009 [München]
Kategorie Opfer eines Gewaltverbrechens  
Nation Deutschland
GND 140604650
Leben
Dominik Brunner, geb. 18.05.1959 in Stuttgart, gest. 12.09.2009 in München, Jurist, in leitender Position in der Privatwirtschaft tätig. Dominik Brunner wurde am S-Bahnhof Solln in eine gewalttätige Auseinandersetzung mit zwei Jugendlichen verwickelt. Kurz darauf ist er im Krankenhaus verstorben.Herr Brunner hatte sich während der Fahrt in der S-Bahn schützend vor vier Schüler gestellt, die von diesen beiden Jugendlichen bedroht und um Geld erpresst wurden. Nachdem alle Beteiligten am S-Bahnhof Solln ausgestiegen waren, kam es zu der verhängnisvollen Schlägerei. Dominik Brunner ist durch sein beherztes Eingreifen zu einem Symbol für Zivilcourage geworden.
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
Benennung 18.11.2010 Erstnennung
Straßenschlüssel 06591
Offiziell Dominik Brunner, geb. 18.05.1959 in Stuttgart, gest. 12.09.2009 in München, Jurist, in leitender Position in der Privatwirtschaft tätig. Dominik Brunner wurde am S-Bahnhof Solln in eine gewalttätige Auseinandersetzung mit zwei Jugendlichen verwickelt. Kurz darauf ist er im Krankenhaus verstorben.Herr Brunner hatte sich während der Fahrt in der S-Bahn schützend vor vier Schüler gestellt, die von diesen beiden Jugendlichen bedroht und um Geld erpresst wurden. Nachdem alle Beteiligten am S-Bahnhof Solln ausgestiegen waren, kam es zu der verhängnisvollen Schlägerei. Dominik Brunner ist durch sein beherztes Eingreifen zu einem Symbol für Zivilcourage geworden.
Straßenverlauf Zwischen Sollner Straße und S-Bahnhof Solln, in Fortsetzung der Diefenbachstraße.
Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Die Lola-Montez-Story

Der Pferdemarkt München

Wege und Abwege

Kunstprojekt Petuelpark

Navigation

Social Media