Münchner Straßenverzeichnis

   Dominik-Brunner-Weg          

Brunner Dominik
Dominik Brunner
Bildrechte: © Gerhard Willhalm, Dominik-Brunner-Mahnmal, CC BY-NC 4.0

Dominik Brunner, geb. 18.05.1959 in Stuttgart, gest. 12.09.2009 in München, Jurist, in leitender Position in der Privatwirtschaft tätig. Dominik Brunner wurde am S-Bahnhof Solln in eine gewalttätige Auseinandersetzung mit zwei Jugendlichen verwickelt. Kurz darauf ist er im Krankenhaus verstorben.Herr Brunner hatte sich während der Fahrt in der S-Bahn schützend vor vier Schüler gestellt, die von diesen beiden Jugendlichen bedroht und um Geld erpresst wurden. Nachdem alle Beteiligten am S-Bahnhof Solln ausgestiegen waren, kam es zu der verhängnisvollen Schlägerei. Dominik Brunner ist durch sein beherztes Eingreifen zu einem Symbol für Zivilcourage geworden.

Quelle: Stadt München

Straßenname Dominik-Brunner-Weg
Beschluß 2010
Straßenschlüssel 06591
Stadtbezirk 19. Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
Stadtbezirksteil Solln
Straßenverlauf Zwischen Sollner Straße und S-Bahnhof Solln, in Fortsetzung der Diefenbachstraße.
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Opfer eines Gewaltverbrechens  
Person Brunner Dominik (18.5.1959 [Stuttgart] - 12.9.2009 [München])
GND 140604650
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.0811324 - 11.5271848
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler