Münchner Straßenverzeichnis

   Dirschauer Straße          

  Dirschau

Bildrechte: Unknown, Dirschau Tczew, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Tczew [ˈtʧɛf] (deutsch Dirschau, kaschubisch/pomoranisch Dërszewò) ist eine Kreisstadt im Nordosten der polnischen Woiwodschaft Pommern mit etwa 60.000 Einwohnern. Sie ist Sitz der eigenständigen Landgemeinde Tczew, gehört ihr selbst aber nicht an.

Die Stadt liegt am südlichen Rand des Weichseldeltas im historischen Westpreußen, 30 Kilometer von der Mündung der Weichsel in die Ostsee entfernt.

Erstmals urkundlich erwähnt wird der Ort 1198 durch den Pommern-Herzog Grzymislaw, als dieser den damals als „Trsow“ (Dersow) bezeichneten Ort zusammen mit weiteren Gütern dem Johanniterorden als Lehen überließ. Danach wurde zur Sicherung der den Ort berührenden Handelswege durch den Pommerellen-Herzog Sambor I. eine Burg errichtet.[4] Diese günstige Entwicklung veranlasste Herzog Sambor II., seine Residenz 1252 von Liebschau nach Dersow zu verlegen.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Dirschau aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Dirschauer Straße
Benennung 14.8.1930 Erstnennung
Plz 81927/81929
Stadtbezirk 13. Bogenhausen | Englschalking
Kategorie Stadt  Westpreußen  
Suchen Dirschau
Lat/Lng 48.1497671 - 11.6405265   
Straßenlänge 0.622 km
Geo
OrtDirschau
NationPolen
KategorieStadt  Westpreußen  
Geo54.094167 - 18.778889
EntfernungLuftlinie von München 831 km   
Benennung 14.8.1930 Erstnennung
Offiziell Stadt im abgetrennten Gebiet der früheren Provinz Westpreussen.
Straßenverlauf Verb. Strasse zwischen Westpreußenstraße und Marienburger Strasse über die Ostpreußenstrasse.
DatumQuelleA
14.08.1930Strassenbenennungen
in dem Gebiete der früheren Gemeinde Dagelfing
DE-1992-STRA-40-49 Straßenbenennungen 1930 - 0
Referat VII ->
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Die Dame mit dem Samtvisier

Lola Montez

Münchner Orginale

Leben in zwei Welten

Navigation

Social Media