Münchner Straßenverzeichnis

   Dietrichstraße          

Dietrich von Bern (benannt nach dem Ortsnamen Bern, mittelhochdeutsch für Verona) ist eine der bekanntesten Sagenfiguren des deutschen Hoch- und Spätmittelalters. Schriftliche Zeugnisse als Heldenlied (Hildebrandslied), Epos (Dietrichepik) oder Prosa (Heldenbücher) lassen sich zwischen dem 9. und 16. Jahrhundert nachweisen, die mündliche Überlieferung ist sicherlich älter. Eine Rolle spielt Dietrich auch im Nibelungenlied. Neben den elf mittelhochdeutschen Dietrichepen in Versen, die immer nur Episoden aus dem Heldenleben Dietrichs zum Thema haben, stellt die skandinavische Thidrekssaga – überliefert in Varianten auf Norwegisch, Schwedisch und Isländisch – einen Sonderfall der Überlieferung dar, weil sie die gesamte Vita des Helden nach (unbekannten) niederdeutschen Quellen in Prosa erzählt. Schon früh wurde Dietrich mit Theoderich dem Großen in Verbindung gebraucht.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Dietrichstraße
Beschluß 1927 Erstnennung
Plz 80637
Stadtbezirk 9. Neuhausen-Nymphenburg
Stadtbezirksteil Dom Petro
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Sagengestalt  
Person Dietrich von Bern ( - )
Suchen Nibelungenlied
Lat/Lng 48.168932 - 11.5324847
Wikipedia Wikipedia
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Dietrichstraße 2Wohnblock

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler