Münchner Straßenverzeichnis

   Dülferstraße          

Dülfer Hans
Hans Dülfer
Bildrechte: Gemeinfrei (Wikipedia 2017)

Johannes Emil „Hans“ Dülfer (* 23. Mai 1892 in Barmen (heute Wuppertal); † 15. Juni 1915 bei Arras) war ein deutscher Bergsteiger.

Dülfer studierte ab 1911 in München Medizin, wechselte dann zu Jura und später zu Philosophie. Die Nähe der Alpen verlockte den Wuppertaler innerhalb von vier Jahren zu 50 Erstbesteigungen, vor allem im Kaisergebirge und im Rosengarten.

Dülfer entwickelte neue alpinistische Techniken, wie den Dülfersitz zum Abseilen. Im französischen und italienischen Sprachraum wird die Piaztechnik nach ihm benannt.

Er fiel in der Lorettoschlacht bei Arras im Ersten Weltkrieg.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Dülferstraße
Beschluß 1960 Erstnennung
Plz 80933/80995
Stadtbezirk 24. Feldmoching-Hasenbergl
Stadtbezirksteil Lerchenau-Ost
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Bergsteiger  
Person Dülfer Hans (23.5.1892 [Wuppertal] - 15.6.1915 [Arras][Gefallen])
GND 118761188
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
Lat/Lng 48.2147419 - 11.5466763
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
StraßeTitelKünstlerArtJahr
DülferstraßeBrunnenNeubauer-Woerner Marlene

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler