Münchner Straßenverzeichnis

   Döllingerstraße          

Döllinger Ignaz von
Ignaz von Döllinger
Bildrechte: Franz Hanfstaengl, Ignaz v. Döllinger, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Johann Joseph Ignaz, seit 1868 Ritter von, Döllinger (* 28. Februar 1799 in Bamberg; † 10. Januar 1890 in München) war ein bedeutender katholischer Theologe und Kirchenhistoriker, sowie einer der geistigen Väter der altkatholischen Kirche.

Ignaz von Döllinger wird von der altkatholischen Kirche als ihr geistiger Vater betrachtet. Das spannungsreiche Verhältnis Döllingers zu der zunächst nur als informelle Notgemeinschaft etablierten altkatholischen Kirche wird besonders an der Frage des priesterlichen Zölibats festgemacht, für dessen Beibehaltung sich Döllinger vehement einsetzte; unter anderem dadurch geriet er in einen stetig verschärften Gegensatz zu maßgeblichen Reformkräften innerhalb der altkatholischen Bewegung um den Laien Friedrich von Schulte, der Döllinger vorwarf, durch seine Einstellung besonders in Bayern die altkatholische Bewegung gehemmt und beschädigt zu haben. Die 1878 nach kontroverser Diskussion während der 1870er Jahre von der deutschen Synode der Altkatholiken beschlossene allgemeine Dispensierung der Priester von der Zölibatspflicht markiert in dieser Hinsicht einen Tiefpunkt in der Beziehung Döllingers (und anderer führender Altkatholiken, die ähnlich wie er dachten, darunter viele Priester) zur altkatholischen Gemeinschaft.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Döllingerstraße
Beschluß 1900 Erstnennung
Plz 80639
Stadtbezirk 9. Neuhausen-Nymphenburg
Stadtbezirksteil Nymphenburg
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Geistlichee  Theologe  Kirchenhistoriker  
Person Döllinger Ignaz von (28.2.1799 [Bamberg] - 10.1.1890 [München])
GND 118526243
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.1562946 - 11.5143502
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
StraßeNamevonbis
Döllingerstraße 5Beimler Hans

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler