Münchner Straßenverzeichnis

   Chemnitzer Platz          

Chemnitz Zum Anhören bitte klicken! [ˈkʰɛmnɪt͡s] (von 1953 bis 1990 Karl-Marx-Stadt) ist eine kreisfreie Stadt im Südwesten des Freistaates Sachsen und dessen drittgrößte Großstadt nach Leipzig und Dresden. Sie liegt am Nordrand des Erzgebirges im Erzgebirgsbecken, ist Hauptsitz der Landesdirektion Sachsen und Teil der Metropolregion Mitteldeutschland.

Die älteste urkundliche Erwähnung datiert aus dem Jahre 1143. Im 19. und frühen 20. Jahrhundert entwickelte sich Chemnitz zu einer wichtigen Industriestadt in Deutschland. Die Einwohnerzahl überschritt in der Zeit der Hochindustrialisierung 1883 die Marke von 100.000 und erreichte zu Beginn der 1930er-Jahre mit über 360.000 ihren Höchstwert. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Chemnitzer Innenstadt bei Luftangriffen im Februar und März 1945 zu 80 % zerstört. Am 10. Mai 1953 erfolgte durch das Zentralkomitee der SED und die Regierung der DDR die Umbenennung der Stadt in Karl-Marx-Stadt.

Die Stadt mit einer über 200-jährigen Industriegeschichte ist ein Technologiestandort mit den Branchenschwerpunkten Automobil- und Zulieferindustrie, Informationstechnologie sowie Maschinen- und Anlagenbau. Chemnitz ist Standort einer bedeutenden Technischen Universität.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Chemnitzer Platz
Beschluß 1925 Erstnennung
Plz 80992
Stadtbezirk 10. Moosach
Stadtbezirksteil Alt-Moosach
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Sachsen  Stadt  
Nation Deutschland
Suchen Chemnitz
Lat/Lng 48.1805702 - 11.5197952
Position Chemnitz - 50.8333 - 12.9199
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler