Münchner Straßenverzeichnis

   Chammünsterstraße          

Chammünster ist ein Stadtteil der Kreisstadt Cham. Der Ort nahm im Mittelalter eine wichtige Rolle bei der Christianisierung des Bayerischen Waldes und des böhmischen Grenzgebietes ein.

740 schenkt Herzog Tassilo III. von Bayern den Benediktinern vom Kloster Sankt Emmeram in Regensburg Land in der Mark Chamb. Diese errichten eine Zelle als Missionsstützpunkt für das böhmische Grenzgebiet.

Um das Jahr 910 wird die Zelle wahrscheinlich von den Ungarn zerstört. 975 wird infolge der Trennung von Bischofsstuhl und Kloster St. Emmeram durch Wolfgang von Regensburg die Zelle Chammünster dem Bischof zugeteilt. Chammünster wird zur Urpfarrei des Oberen Bayerischen Waldes.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Chammünsterstraße
Beschluß 1956 Erstnennung
Plz 81827
Stadtbezirk 15. Trudering-Riem
Stadtbezirksteil Gartenstadt Trudering
Straßenlänge 0 km
Kategorie Bauwerke Kloster  
Suchen Chammünster
Lat/Lng 48.1064758 - 11.674045
Position Chammünster - 49.21128 - 12.69426
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler