Buntspechtweg

Erstnennung 2007

untspecht, die am häufigsten vorkommende heimische Spechtart, der, wie alle anderen Spechte, an Bäumen kletternd und klopfend Kerbtiere hinter der Baumrinde sucht und in Baumhöhlen nistet.

Vom Auerhahnweg ca. 110 m nach Süden; endet mit einem Wendehammer.
Kategorie Natur - Tiere - Vögel

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt