Münchner Straßenverzeichnis

   Bunsenstraße          

Bunsen Robert Wilhelm
Robert Wilhelm Bunsen
Bildrechte: Universitätsbibliothek Heidelberg, Robert Wilhelm Bunsen (HeidICON 53016) (cropped), CC BY-SA 4.0

Robert Wilhelm Eberhard Bunsen (* 30. März 1811 in Göttingen; † 16. August 1899 in Heidelberg) war ein deutscher Chemiker.

.Bunsen entwickelte den Bunsen-Brenner, der zunächst mit Stadtgas und einer Zumischung von Sauerstoff betrieben wurde. Im unteren Teil des Flammenkegels konnte er Mineralsalzproben reduzieren (beispielsweise Wismutsalz zu elementaren Wismut), im oberen Teil der Flamme wurde die Probe oxidiert (Wismutsalz zu weißem Wismutoxid).

Weiterhin hat Bunsen für den Laborgebrauch die erste preisgünstige Stromquelle, das Zink-Kohle-Element, entwickelt. Die Erfindung basierte auf Vorarbeiten von Cooper (London) und Schönbein, die erstmals beim Zink-Platin-Element das Platin durch preisgünstige Kohle ersetzten.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Bunsenstraße
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Wissenschaftler  Chemiker  
Person Bunsen Robert Wilhelm (30.3.1811 [Göttingen] - 16.127.[Heidelberg])
GND 118664999
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler