Münchner Straßenverzeichnis

   Benderstraße          

Paul Bender (* 28. Juli 1875 in Driedorf, Westerwald; † 25. November 1947 in München) war ein deutscher Opernsänger (Bass).

Bereits 1900 gab Paul Bender sein Bühnendebüt am Opernhaus in Breslau. 1903 wechselte er dann an die Münchner Hofoper, wo er bis zum Ende seiner Laufbahn blieb. So konnte er dort auch im September 1943 sein 40-jähriges Jubiläum als Ensemblemitglied feiern. Insgesamt stand er in mehr als 2000 Aufführungen auf der Bühne.

Bei der Uraufführung von Palestrina (Hans Pfitzner) glänzte er 1917 im Münchner Prinzregententheater als Papst Pius V. Weitere Uraufführungen waren Die Gespenstersonate von Julius Weismann (1930), Das Herz von Hans Pfitzner (1931) und Der Mond von Carl Orff (1939).

Der Sänger stand bis kurz vor seinem Tode auf der Bühne. Vor allem in den 30er und 40er-Jahren wirkte er auch als Professor an der Münchner Akademie der Tonkunst (heute Teil der Hochschule für Musik und Theater).

Quelle: Wikipedia

Straßenname Benderstraße
Plz 81247
Stadtbezirk 21. Pasing-Obermenzing
Stadtbezirksteil Obermenzing
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Opernsänger  Musik  
Person Bender Paul (28.7.1875 [Driedorf, Westerwald] - 25.11.1947 [München])
Grabstätte Waldfriedhof - Alter Teil - Sektion: 110 - Reihe: W - Nummer: 13
GND 116118261
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
Lat/Lng 48.17257 - 11.46684
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler