Münchner Straßenverzeichnis

   Bally-Prell-Straße          

Prell Bally
Bally Prell
Bildrechte: © Gerhard Willhalm, Bally-Prell-Brunnen, CC BY-NC 4.0

Bally Prell, eigentlich Pauline Agnes Prell, geb. am 14.09.1922 und gest. am 20.03.1982 in München, Volkssängerin. Mit großer Musikalität begabt und ausgestattet mit einer ungewöhnlich tiefen Stimme, trat Bally Prell schon als Kind öffentlich auf. Ihr Vater Ludwig Prell komponierte das Lied, das fortan ihr Markenzeichen und ihr größter Erfolg wurde: "Die Schönheitskönigin von Schnaizlreuth". 28 Jahre trat Bally Prell als Gesangshumoristin auf. Zu ihrem Repertoire gehörten neben den Kompositionen ihres Vaters und Parodien auch Arien von Schubert und Mozart, französische Chansons und italienische Volkslieder.

Quelle: Stadt München

Bally Prell (eigentlich Agnes Pauline Prell; * 14. September 1922 in München; † 20. März 1982 ebenda) war eine deutsche Vortragskünstlerin und Volkssängerin.

Prell wurde als Tochter des Münchener Komponisten und Volkssängers Ludwig Prell in der Leopoldstraße 77 in Schwabing geboren, wo sie auch lebenslang wohnte. Bereits als Fünfjährige trat sie im Münchner Odeons-Saal auf und begeisterte die Zuhörer mit ihrer Stimme. Ihre Stimmlage war eine weiche Tenorstimme, mit der sie auch klassische Arien zu singen vermochte. Am 31. Oktober 1953 trat sie zum ersten Mal im Münchener Platzl mit ihrem Lied Die Schönheitskönigin von Schneizlreuth auf, wobei sie den aufkommenden Schönheitswahn mit ihrem rustikalen Auftreten karikierte. Zu ihrem Programm gehörte auch das von ihrem Vater komponierte Isarmärchen. Dem Platzl blieb sie bis an ihr Lebensende verbunden. 1956 und 1957 war sie auch in Filmen zu sehen, wie in Heiraten verboten als Jahrmarktssängerin und in Zwei Bayern im Harem als Leila, Rose der Nacht (1957). Sie starb 1982 an den Folgen einer Kropfoperation.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Bally-Prell-Straße
Straßenschlüssel 06542
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied
Stadtbezirksteil Lochhausen
Straßenverlauf Stichstraße von der Schussenrieder Straße ca. 180 m nach Westen.
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Voklssängerin  
Person Prell Bally (14.9.1922 [München] - 20.3.1982 [München])
Grabstätte Nordfriedhof - Sektion: 002 - Reihe: 3 - Nummer: 5
GND 12123021X
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.18233 - 11.40466
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler