Münchner Straßenverzeichnis

   Aschheimer Straße          

Aschheim ist eine Gemeinde im Landkreis München, Regierungsbezirk Oberbayern. Sie liegt nordöstlich von München direkt am Autobahnring A 99. Im Dialekt wird Aschheim als Oschham [ˈoːʃhaːm] ausgesprochen.

Die Ortsbezeichnung Aschheim geht vermutlich auf das Wort ascaim zurück, lateinisch für „Heim bei den Eschen“. Eine erste Besiedelung der heutigen Ortsflur erfolgte am Ende der Jungsteinzeit. Grabfunde der Schnurkeramischen- (2800–2300 v. Chr.) und der Glockenbecherkultur (2600–2300 v. Chr.), die beim Bau der Umgehungsstraße im Jahr 2008 zu Tage kamen, belegen diese erste Siedelphase eindrücklich. Hausbefunde, Gruben und Brunnen aus der Bronzezeit fanden sich vor allem im südöstlichen Gemeindegebiet. Hervorzuheben ist dabei ein 7,5 m tiefer Brunnen aus der frühen Bronzezeit, in dessen unterem Meter sich die mehrphasige Holzkonstruktion des Brunnenkastens sehr gut erhalten hatte (heute ausgestellt in der Geschichtlich-heimatkundlichen Sammlung in Aschheim).

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Aschheimer Straße
Beschluß 1937 Erstnennung
Plz 81671
Stadtteil 16. Ramersdorf-Perlach | Ramersdorf
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Bayern  Oberbayern  Ortschaft  
Nation Deutschland
Suchen Aschheim
Lat/Lng 48.1224399 - 11.6132097
Position Aschheim - 48.173333 - 11.717778
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Dunkle Höhlen und geheime Gänge

Exotische Welten

NordOstMagazin 2014

Oberbayerisches Archiv - Band 117/118 - 1993/94

Vom Glaspalast zum Gaskessel