Münchner Straßenverzeichnis

   Aschaffenburger Straße          

  Aschaffenburg

Bildrechte: © Gerhard Willhalm, Schloss Johannisburg Aschaffenburg, CC BY-NC 4.0

Die Hochschulstadt Aschaffenburg ([aˈʃafənˌbʊɐ̯k], lokal: Aschebersch [ˈaʒəˌbɛːʃ]) ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Unterfranken, Teil der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main, größte Stadt der Region Bayerischer Untermain und nach Würzburg die zweitgrößte Stadt im Regierungsbezirk Unterfranken. Die Stadt ist Sitz des Landratsamtes Aschaffenburg und der Hochschule Aschaffenburg.

Aschaffenburg liegt an den Flüssen Main und Aschaff, am westlichen Rand des Spessarts und am nordwestlichen Eck des Mainvierecks. Sie wird im Westen, Norden und Osten vom Landkreis Aschaffenburg umschlossen. Im Süden grenzt der Landkreis Miltenberg direkt an das Stadtgebiet.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Aschaffenburg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Aschaffenburger Straße
Benennung 1966 Erstnennung
Plz 81243
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Aubing-Süd
Kategorie Stadt  
Suchen Aschaffenburg
Lat/Lng 48.1526467 - 11.4304305   
Geo
OrtAschaffenburg
NationDeutschland
BundeslandBayern
RegierungsbezirkUnterfranken
KategorieStadt  
Geo49.976703 - 9.14774
EntfernungLuftlinie von München 271 km   
Benennung 1966 Erstnennung
Änderung
Straßenverlauf
DatumAlter VerlaufNeuer VerlaufBemerkung
26.5.1936Koburger Platz - Pfaffenhofener PI.Koburger Platz - AltdorferstraßeSüdwestl. Verlängerung unter Aufhebung der Straßburger Str.
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Schloss Aschaffenburg

Die Ministerpräsidenten von Bayern 1945-1962

Alte St. Martinskirche München-Moosach

Oberbayerisches Archiv - Band 062 - 1921

Nachkriegsjahre: Reportagen von 1945 bis 1959

Navigation

Social Media