Münchner Straßenverzeichnis

   An der Stemmerwiese          

Die Wiese gehörte zum Stemmerhof und war bis 1992 der letzte Bauernhof mit Milchwirtschaft im engeren Stadtgebiet. In den 80er Jahren konnte eine Bürgerinitiative eine vollständige Bebauung der Stemmerwiese  verhindern. Diese Auseinandersetzungen verarbeitet der Schriftsteller Bernhard Setzwein in dem Roman Wurzelwerk.

| | | |

Straßenname An der Stemmerwiese
Benennung 1985 Erstnennung
Plz 81373
Stadtbezirk 6. Sendling | Untersendling
Kategorie Flurname  
Lat/Lng 48.12085 - 11.53876   
Google Maps

Literatur

 , Wurzelwerk   

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Die Höfe zu Bayern

Der Münchner Königsplatz und seine Bauten

Eherne Weiblichkeit in München

Die Jugendstreiche des Knaben

Navigation

Social Media