Erstnennung 2005

Der Straßenname erinnert an das Teilstück eines ehemals geplanten Eisenbahnringes um München, das in Etappen zwischen 1901 und 1939 gebaut wurde. Der Nordring verband unter anderem die ehemals selbständigen Gemeinden Moosach, Milbertshofen, Schwabing und Freimann. Die heute noch dort verlaufenden Gleise sind Bestandteil des Nordrings der Deutschen Bahn.

Verläuft vom Frankfurter Ring zuerst ca. 175 m nach Norden, biegt dann im rechten Winkel nach Westen ab und endet nach ca. 150 m mit einem Wendehammer.

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt