Münchner Straßenverzeichnis

   Alzstraße          

  Alz

Bildrechte: The original uploader was Wissen at German Wikipedia, Alz, CC BY-SA 3.0

Die Alz ist der Abfluss des Chiemsees. Sie verlässt den Chiemsee am nördlichsten Punkt bei Seebruck und mündet nach 63 km bei der Alzspitze, etwa 2,5 km nordwestlich von Marktl, in den Inn. Rechnet man die 8 km südlich in den Chiemsee mündende Tiroler Achen (79 km, mit Quellfluss Kitzbühler Ache) hinzu, so ergibt sich eine Gesamtlänge von 150 km. Ihr natürlicher mittlerer Abfluss (ohne Wasserableitungen) betrüge etwa 69 m³/s, womit die Alz (nach der Salzach) der zweitgrößte Nebenfluss des Inns ist.

Man unterscheidet die Obere Alz, der Abschnitt vom Chiemsee bis nach Altenmarkt mit dem etwa 2 Meter hohen natürlichen Wasserfall und die Untere Alz, die sich, vom größten Nebenfluss Traun verstärkt, von Altenmarkt bis zur Mündung in den Inn erstreckt.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Alzstraße
Beschluß 1906 Erstnennung
Plz 81549
Stadtbezirk 17. Obergiesing-Fasangarten
Stadtbezirksteil Obergiesing
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Gewässer  Fluss  Bayern  Oberbayern  
Nation Deutschland
Suchen Alz
Lat/Lng 48.1025785 - 11.5879848
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler