Die Erinnerung bekommt einen Namen

Zeitgeschichtlicher Ortstermin zum Novembergedenken

09.11.2019    14:00 -15:30

Der Gedenkweg zum 9. November erinnert an Sendlinger Schicksale, geprägt von Entrechturig Lind Verfolgung bis hin,zur Ermordung durch die Nationalsozialisten.W ir erinnern an lda Hamburger, in , München aufgewachseneJ üdin und Vermieterin im lsarschlössch_ne. Fami,lie He~ht lebte am Harras, ihr Sohn Werner Sigismund engagierte sich als Jugendtrainer beim FC Bayern An ihrem ehemaligen Wohnort gedenken wir Familie Abeles, Inhaber einer später von den Nazis ,,arisierten" Zigaretten- und Tabakfabrik.

In Kooperation mit der Initiative Historische Lernorte Sendling und der Kurt-Landauer-Stiftung


Veranstalter MVHS München Süd
Datum 09.11.2019
Uhrzeit 14:00 - 15:30
Stadtführer/in Leo Brux
Treffpunkt St. Achaz, Haupteingang · Fallstr. 1
Anmeldung Restkarten vor Ort
Preis 6,00 €
Kursnummer J124713
Veranstaltungsart Führung


MVHS München Süd

Antonia Heigl
Albert-Roßhaupter-Straße 8
81369 München
Telefon: 089 74 74 85 20
Email: stadtbereich.sued@mvhs.de
Internet: http://www.mvhs.de


Weitere Veranstaltungen


Flachs für das Reich

Spuren jüdischen Lebens in Neuhausen

Leben in zwei Welten

Ein Tagebuch des Widerstands

Navigation

Social Media