Revolutionär und Ministerpräsident – Kurt Eisner (1867-1919)

13.01.2018    11:00

Um 11 Uhr startet die letzte Führung durch die Ausstellung „Revolutionär und Ministerpräsident – Kurt Eisner (1867-1919)“ mit Christiane Greska. Die Ausstellung endet am Sonntag, 14. Januar.

Im Fokus steht der publizistische und politische Werdegang einer charismatischen, von vielen Seiten vereinnahmten Persönlichkeit. So bereitet die Ausstellung den gesamten Lebensweg Eisners auf und macht nachvollziehbar, wie der Politiker vom „Gefühlssozialisten“ zur prägenden Persönlichkeit der Revolution vom November 1918 wurde.


Veranstalter Münchner Stadtmuseum
Datum 13.01.2018
Uhrzeit 11:00
Stadtführer/in Christiane Greska
Treffpunkt Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1
Anmeldung keine Anmeldung erforderlich
Preis 7,00 + Museumseintritt
Veranstaltungsart Führung


Münchner Stadtmuseum

St. Jakobs-Platz 1
80331 München
Telefon: 089 233 22370
Email: stadtmuseum@muenchen.de
Internet: http://www.stadtmuseum-online.de


Weitere Veranstaltungen


Am Anfang war Gewalt

München 1919

Dichter, Denker, Fememörder

Roter und weisser Terror in Bayern nach 1918

Navigation

Social Media