„Liebesbriefe an Hitler“

14.11.2017    19:00

Der Schauspieler und bildende Künstler Stefan Hunstein liest im Auditorium des NS-Dokumentationszentrum, aus Liebesbriefen an Adolf Hitler. Als William C. Emker, Offizier der US-Armee, 1946 die verwüsteten Archive der Reichskanzlei in Berlin betritt, findet er einen Briefumschlag mit einer merkwürdigen Anschrift. Das Schreiben ist an „Unseren geliebten Führer“ adressiert. Die Briefe entpuppten sich als „Fanpost“ an Adolf Hitler. Rund 8.000 solcher Schreiben sind heute bekannt: Von Nationalstolz durchtränkte Gedichte, freundliche Angebote, dem Führer die Haare zu schneiden – und eine Reihe von Liebesbriefen von „Volksgenossinnen“. Die Briefe belegen beispielhaft, wie einzelne vom Führerkult beeinflusst waren und welche Auswirkungen die bis ins Wahnhafte gesteigerte Gefolgschaft auf ihre psychosoziale Verfasstheit hatte.


Veranstalter NS-Dokumentationszentrum München
Datum 14.11.2017
Uhrzeit 19:00
Stadtführer/in Stefan Hunstein
Treffpunkt NS-Dokumentationszentrum, Brienner Straße 3
Preis freier Eintritt
Veranstaltungsart Lesung


NS-Dokumentationszentrum München

Brienner Straße 34
80333 München
Telefon: 089 23367000
Fax: 089 23367005
Email: nsdoku (at) muenchen.de
Internet: http://www.ns-dokuzentrum-muenchen.de/


Weitere Veranstaltungen


Navigation

Social Media