Radeln zu den Bajuwaren

von Johanneskirchen nach Kirchheim

13.08.2017    11:00 -13:30

Lang vor der Gründung Münchens waren sie schon in der Gegend. Aber was haben sie hier gemacht? Und wo kamen sie her? Unsere Sommer-Radl-Toubre gibt sich auf Spurensuche entlang versteckter Hinweise auf Leben, Lieben, Glauben und Sterben der ersten Bayern im Münchner Osten. Wenn man weiß, wie, lässt sich am Wegesrand manches Rätsel der alten Bajuwaren entschlüsseln. Von Johanneskirchen geht es mit dem eigenen Radl über Aschheim bis zum originalgetreu mit authentischen Materialien und Techniken nachgebauten Bajuwarendorf in Kirchheim. Dies können die Teilnehmer im Anschluss auf eigene Faust erkunden (Eintritt ca.€ 2.-).

Bei schlechter Wetterlage bitte die Dozentin (0170-526 53 56) anrufen.

Bei eindeutig schlechtem Wetter wird die Veranstaltung um eine Woche verschoben.

 · Treffpunkt: · so 11.00 bis 13.30 Uhr· 13.8.2017 · € 6.- · Restkarten vor Ort · Auch mit MVHS-Card · 15 Plätze


Veranstalter MVHS München Ost
Datum 13.08.2017
Uhrzeit 11:00 - 13:30
Stadtführer/in Sibylle Reinicke
Treffpunkt S-Bahnhof Johanneskirchen (Ostseite, am Kiosk)
Anmeldung Restkarten vor Ort - 15 Plätze
Preis 6,00 €
Kursnummer E123810
Veranstaltungsart Fahrrad-Führung
Stadtteil 13


MVHS München Ost

Winfried Eckardt

München
Telefon: 620820-0
Internet: http://www.mvhs.de


Weitere Veranstaltungen


Von den Römern zu den Bajuwaren

Die Bajuwaren

Die Bajuwaren

Navigation

Social Media