Inhaltsverzeichnis

Machtwechsel

München zwischen Oktober 1918 und Juli 1919

SchmalzI Markus, Heimers Manfred Peter, Angermair Elisabeth, Grau Bernhard, Baumann Daniel, Heusler Andreas, Bettina Pfotenhauer, Löffelmeier Anton, Stephan Michael

Michael Stephan
Vorwort

OKTOBER 1918
Markus SchmalzI 
„Es ist das Tor zum Volksstaat geöffnet" - München im Kriegsjahr 1918

NOVEMBER 1918
Manfred Peter Heimers
„Majestät, schaug’n ’S daß hoamkumma" - München und die Geburtsstunde einer neuen Staatsordnung im November 1918

DEZEMBER 1918
Elisabeth Angermair
„Brüder! Die Soldaten und Arbeiter Münchens haben heute nacht die Zeitungen besetzt." - Information und Manipulation durch die Medien in der Revolutions- und Rätezeit

JANUAR 1919
Bernhard Grau
„Zuckungen gingen durch ganz Deutschland“ - Wahlen, Straßenkampf und Verfassungsstreit. Die Zuspitzung der politischen Auseinandersetzung

FEBRUAR 1919
Daniel Baumann
„Ein Märtyrer der Revolution" - die Ermordung Kurt Eisners und das Gedenken an den ersten Ministerpräsidenten des Freistaats Bayern

MÄRZ 1919
Andreas Heusler
„Die Sozialisierung marschiert!" - Otto Neurath, das Münchner Zentralwirtschaftsamt und die gescheiterte Utopie einer wirtschaftlichen Neuordnung

APRIL 1919
Bettina Pfotenhauer
„Der Ton ist scharf" - die Räterepubliken und ihre Akteure

MAI 1919
Anton Löffelmeier
2. Mai 1919 -„Es ist äußerst aufregend und enervirend". München im Banne von Anarchie, Gewalt und neuer Ordnung

JUNI 1919
Michael Stephan
„München hat einen roten Bürgermeister“ - demokratischer Neuanfang auf kommunaler Ebene: Stadtrats- und Bürgermeisterwahl im Juni 1919

Elisabeth Angermair, Andreas Heusler
Nach Eisner... ein Ausblick

ANHANG

Ausgewählte Literatur

Die Autorinnen und Autoren


cor

Navigation

Social Media