Inhaltsverzeichnis

Kriminalität in München

Verbrechen und Strafen im alten München (1180–1800)

Heydenreuter Reinhard
  • Einleitung oder: Ein Rückblick auf ungemütliche Zeiten
  • Die Entwicklung des Strafverfahrens in München vom Mittelalter bis 1800
    • Münchner Zuständigkeiten über Leben und Tod: Landesherr, Stadtrat, Hofrat und Stadtoberrichter
    • Der Albertinische Rezeß
    • Der Scharfrichter (Henker)
    • Die Ehre / Der unfähige Scharfrichter
    • Verbrechensbekämpfung:
    • Das Strafverfolgungsprivileg von 1315
    • Gerettet: Münchner Asylstätten
    • Wiguläus Franz Alois uon Kreittmayr
    • Die Grenzen der städtischen Gerichtsbarkeit - Burgfriedenssäulen
    • Gefangen: Verhör und Folter
    • Anklage- und Inquisitionsprinzip
    • Beweise: Zeugen, Gottesurteile, Bahrproben
    • Gottesurteil
    • Verurteilt: Der Strafprozess bis zum „Endlichen Rechtstag"
    • Der Endliche Rechtstag in München 1574
    • Die Kosten für die Hinrichtung des Zauberers und Hexenbuben Georg Schrott 1722
  • Die Strafen und die Münchner Cerichtsstätten
    • Die Hinrichtung mit dem Schwert auf der Köpfstätte und die Hinrichtung mit dem Strang auf dem Galgenplatz
    • Ein „Programm" für Hinrichtungen: Die Urgicht
    • Ertränken und lebendig Begraben: Frauenstrafen
    • Am Pranger: Auspeitschen, Verstümmeln, Ausweisen
    • Zwangsarbeit: Der Bau der Münchner Festungsanlagen
    • Die Galeerenstrafe
    • Falkenturm und Schergenstube: Münchner Gefängnisse
    • Das Münchner Zucht- und Arbeitshaus von 1682
    • Schandstrafen der niederen Gerichtsbarkeit: Narrenhäusl, Schandpfahl, Geige und Schneller
    • Die Stadtgründung Münchens uor 1158 - ein Kriminalfall?
    • Bürgeraufstände, Hoch- und Landesverrat im 14. und 15. Jahrhundert
    • Todesurteil des Stadtrichters Georg Öttlinger vom 8. Nouember 1400
    • Ein unerfreuliches Soldatenschicksal im Bayerischen Erbfolgekrieg von 1504
    • Die Sendlinger Mordweihnacht und ihre strafrechtliche Aufarbeitung 1705/1706
  • Die Fehde - legales Verfahren oder Raubrittertum? 
    • Münchner Privatfehden und Fehden gegen die Stadt
    • „Heilloses Gesindel" und „gartende Knechte"
    • Brandschutz im Mittelalter und in der Neuzeit in München
    • Brandstiftungen: Ein Pasinger Ehedrama von 1517
  • Religionsdelikte, Ketzerei und Hexerei
    • Lutheraner und Wiedertäufer
    • Die bayerischen Herzöge und die Reformation
    • Der Beginn der Hexenprozesse
    • Der Pappenheimer-Prozess von 1600
    • Aussage des Michael Pämb
    • Hinrichtung eines Zauberers 1666
    • Letzte Prozesse
  • Mord und Totschlag in München von 1500 bis 1800
    • Der kostspieligste Münchner Prozess des Jahrhunderts: Das Verfahren gegen den Augsburger Handelsmann Vogl 1522-1523
    • Gattenmord und eine abschreckende Hinrichtung im Jahr 1527
    • Nächtlicher Radau und tödliches Ende eines Streits 1530
    • Ein Mordversuch / Mord aus Eifersucht
    • Ein Attentat aus persönlichen Motiven
    • Lebensgefährliche Zeiten im Österreichischen Erbfolgekrieg 1742-1745
    • Kindsmord
    • Die Kindstötung
  • Diebe, Räuber und Betrüger
    • Großer und kleiner Diebstahl
    • Die kleinen Diebe - oder: Wie Betteln in
    • München strafbar wurde
    • Ein Kirchenraub 1599
    • Rechnung über Hinrichtungskosten
    • Kirchenraub im Hungerjahr 1770
    • Ein Meisterbetrüger
  • Sittlichkeits- und Disziplinierungsdelikte
    • Fluchen und Beleidigung
    • Homosexualität
    • Ehebruch, „Leichtfertigkeit" und Konkubinat
    • Das Mandat vom 20. September 1635
    • „Zutrinken" und übermäßiger Alkoholkonsum
  • Zusammenfassung
  • Anhang
    • Glossar / Literatur / Bildnachweis

cor

Navigation

Social Media