Inhaltsverzeichnis

Die Jüdische Gemeinde in München 1813-1871

Eine Großstadtgemeinde im Zeitalter der Emanzipation

Kilian Hendrikje
  1. Einleitung
  2. Die bayerische Judengesetzgebung
    1. Das Edikt vom 10. Juni 1813, "die Verhältnisse der jüdischen Glaubensgenossen im Königreiche Baiern betr."
    2. Die Judengesetzgebung bis 1871
  3. Juden in München von den Anfängen bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts
    1. Die mittelalterliche Judengemeinde (1229 - 1442)
    2. Neuanfang jüdischen Lebens in München (1722 - 1805)
  4. Demographische Struktur - die Bevölkerungsentwicklung der Münchner Juden
    1. Die Erstellung eines Matrikelverzeichnisses (1813 - 1819)
      1. Die Erstellung des Münchner Matrikelverzeichnisses
      2. Die Immatrikulation der Juden im Landgericht München
      3. Die "tolerierten" (d.h. nicht-immatrikulierten) Juden in München
    2. Die Neuverleihung von Matrikelnummern (1815 - 1861)
    3. Die Aufnahme über die sogenannte "Matrikelzahl ohne Nummer" (1825 - 1861)
    4. Die Auswanderung
    5. Die Bevölkerungsentwicklung nach der Aufhebung der Matrikelgesetzgebung (1862 - 1870)
    6. Zusammenfassung
  5. Die Berufsstruktur
    1. Die traditionellen Berufsfelder: Geld- und Warenhandel
      1. Jüdische Bankiers
      2. Jüdische Händler
    2. Die Erweiterung der Berufsstruktur
      1. "Ordentlicher Handel mit deutscher Buchführung" - der Eintritt der Juden in den bürgerlichen Handelsstand
      2. Die Anfänge jüdischer Gewerbstätigkeit
        1. Jüdische Handwerker
        2. Jüdische Fabrikanten
        3. Der "Unterstützungsverein für israelitische Ackerbau-und Handwerkslehrlinge in Bayern" - ein jüdischer Beitrag zur Förderung der Gewerbstätigkeit
      3. Akademische Berufe
      4. Künstlerische Berufe
    3. Zusammenfassung
  6. Die Anfänge der Kultusgemeinde (1805 - 1826)
    1. Die Konstituierung der Gemeinde (1815)
    2. Der Bau der Synagoge (1815 - 1826)
    3. Zusammenfassung
  7. Das Gemeindeleben
    1. Die Verwaltung der Gemeinde
    2. Reformansätze im Gottesdienst
      1. Die Gründung des Synagogenchores
      2. Der "israelitische Fortschrittsverein"
    3. Das Vereinswesen
      1. Die traditionellen Vereine
      2. Die Wohltätigkeitsvereine
      3. Der Geselligkeitsverein "Concordia"
    4. Das Schulwesen
    5. Zusammenfassung
  8. Die Teilnahme der Juden am Leben der nichtjüdischen Umwelt
    1. Ausbildung und Berufsausübung
      1. Die Ausbildung
      2. Die Berufsausübung
      3. Juden in beruflichen Standesorganisationen
    2. Die Teilnahme am städtischen Leben
      1. Die Beteiligung der Juden an der Stadtverwaltung
      2. Wohlfahrtspflege
      3. Die Teilnahme der Juden am gesellschaftlichen Leben Münchens
    3. Die Teilnahme der Juden am politischen Leben
    4. Juden in der Armee
    5. Die Einstellung der Umwelt
    6. Zusammenfassung
  9. Übertritte zum Christentum
  10. Schlußbetrachtung
  • Anmerkungen
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Quellen- und Literaturverzeichnis
  • Ungedruckte Quellen
  • Gedruckte Quellen
  • Literatur
  • Anhang (Tabellen, Kurzbiographien)
Stadtratswahl 2020

cor

Navigation

Social Media