Inhaltsverzeichnis

Kultstätte an der Grünwalder Straße

Die Geschichte eines Stadions

Beer Roman
  • Prominente Erinnerungen .
  • Vorwort
  • „Der Hort großer Gefühle" Zitate zum Einstieg
  • Die Geschichte
    • 1899 bis 1910
      Zwölf Jährerige Sportplatz-Odyssee - die Vorgeschichte des Sechzgers
    • 1911 bis 1921
      1860 wird an der Grünwalder Straße heimisch
    • 1922 bis 1924
      1860 kauft den Platz an der Grünwalder Straße
      1925 bis 1926
      Aus dem Sechzger-Platz wird Münchens erstes Stadion
    • 1927 bis 1936
      Der Stadionbau treibt 1860 an den Rand des Ruins
    • 1937 bis 1943
      Die Stadt übernimmt das Stadion
    • 1943 bis 1945
      Das Stadion versinkt in Schutt und Asche
    • 1945 bis 1951
      Vu.mlangund Wiederaufbau nach dem Krieg
    • 1951 bis 1961
      Ausbau des Sechzgers statt Neubau eines Großstadions
    • 1962 bis 1972
      Sportliche Glanzlichter auf Giesings Höhen
    • 1972 bis 1977
      Das Sech/ger im Schatten des Olympiastadions
      1977 bis 1982
      Trotz neuer Tribüne bleibt 1860 bei der Stadionwahl launisch
    • 1982 bis 1991
      Die Bayernliga-Zeit des TSV 1860: Das Sechziger-Stadion zwischen Zuschauerrekoeden und Drittliga-Trisesse
    • 1991 bis 199
      Alle Aushaupläne scheitern - 1860 verläßt das Sechziger-Stadion
    • 1995 bis 2000
      Scheinbar endlose Stadiondiskussionen
    • 2001 bis 2008
      Abrissdiskussionen und ein einjähriges Comeback
    • 2009 bis heute
      Der Erhalt ist gesichert - aber die Ausbaupläne stoßen auf Ablehnung
  • Einsichten
    • Vom Vereins-Sportplatz zum städtischen Stadion - Eine baugeschichtliche Einordnung der Sportstätte
    • Das Stadion in der Stadt - Betrachtung der städtebaulichen Situation
    • Das „Kulturdenkmall" vom Giesinger Berg - Die Beziehung /wischen dem Stadtteil und
      seinem Wahrzeichen
    • Die Sechzger und das Sechzger
      Die Beziehung zwischen dem TSV 1860 und seiner Spielstatte
    • Von Kravsaltenträgern, Fanatikern, Rowdys und Ultras- Die Entwicklung der Fankultur im Stadion
    • Reserven» Amateure» /weite Mannschaften - Von I.ückenlüllern /u Hauptdarstellern
    • Fan-Ini, Freunde, Wahlergruppe und Weifs-Blau -Vereine und Initiativen rund um die Kultspielstatte
  • Anhang
    • Die aktuelle Ausstattung des Stadions.
    • Die amen des Stadions von 1911 bis heute
    • Literatur- und Quellenverzeichnis
    • Danksagung
    • Der Autor/ Fotonachwcis
    • Fassungsvermögen und Zuschauerrekorde
    • Verzeichnis der Architekten und Planer
    • Spielorte Münchner Fußballmannschalten

cor

Navigation

Social Media