Literatur

So lebte man im Isartal

Die Geschichte der Familie Bauer vom 16. bis zum 19. Jahrhundert

Titel So lebte man im Isartal
Untertitel Die Geschichte der Familie Bauer vom 16. bis zum 19. Jahrhundert
Autor Gribl Dorle 
Verlag Volk Verlag
Jahr 2008
Seiten 160
ISBN-10 3937200541
ISBN-13 978-3937200545
Kategorie Bayern
Suchbegriff Isartal 

Das Buch "Die Bauers. Eine Familie aus dem Isartal" beschreibt über einen Zeitraum von vier Jahrhunderten die Geschichte einer Bauernfamilie, über die nahezu keine Unterlagen vorhanden sind. Durch akribische Suche in Archiven und in der zeitgenössischen volkskundlichen Literatur gelang es jedoch, den Alltag einer Bauernfamilie aus dem Isartal zu imaginieren. Mit reichem Bildmaterial versehen, schildert das Buch auf spannende Weise die bäuerliche Lebenswelt von 1511 bis 1911 in den Dörfern Walchstadt, Icking und Irschenhausen.

Dorle Gribl studierte Kunstgeschichte, Volkskunde und Psychologie. In ihrer kunsthistorischen Doktorarbeit beschäftigte sie sich mit dem Thema "Villenkolonien in München und Umgebung. Der Einfluß Jakob Heilmanns auf die Stadtentwicklung". Als Autorin verfasste sie lokalgeschichtliche Sachbücher und Firmenchroniken. Dorle Gribl ist im Realgymnasium Icking zur Schule gegangen und wohnt im Münchner Süden.




Revolutionszeitung

Navigation

Social Media