Literatur

Ich würde München gewis Ehre machen

Titel Ich würde München gewis Ehre machen
Autor Münster Robert Friedrich Heinz 
Verlag Anton H. Konrad Verlag
Jahr 2002
Seiten 151
ISBN-10 3874374645
Kategorie Personen, Musik
Suchbegriff Mozart Wolfgang Amadeus 

Mozart kam erstmals als Sechsjähriger zum Vorspiel an den Münchner Hof. Zum achten Mal besuchte er 1790, ein Jahr vor seinem frühen Tod, die Residenz, wo er an einer festlichen Hofakademie teilnahm. Hier schrieb er die Opera buffa "La finta giardiniera" und seine große Karnevalsoper "Idomeneo", deren Uraufführung im Neuen Residenztheater er selbst vorbereitete. 1777 war sein Weggang von Salzburg nach München gescheitert, weil der Kurfürst keine "Vaccatur", keine freie Stelle, für ihn hatte. Robert Münster, der Mozart-Experte, führt den Mozartfreund durch das musikalische München und seinen glanzvollen Kurfürstlichen Hof zwischen Rokoko und Aufklärung.

Heinz Friedrich, geboren am 14. Februar 1922 in Roßdorf bei Darmstadt, gehörte zum Gründungskreis der Gruppe 47. Er arbeitete als Redakteur beim Hessischen Rundfunk, war Cheflektor der Fischer Bücherei, Programmdirektor bei Radio Bremen und von 1961 bis 1990 Geschäftsführender Gesellschafter des Deutschen Taschenbuch Verlags in München. Von 1983 bis 1995 war er Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Er verstarb am 12 Februar 2004.




Navigation

Social Media