Literatur

München macht Schule

Georg Kerschensteiner. Symposium zum 150. Geburtstag des Münchner Reformpädagogen

Titel München macht Schule
Untertitel Georg Kerschensteiner. Symposium zum 150. Geburtstag des Münchner Reformpädagogen
Autor May Susanne Tworek Elisabeth Karl Willibald 
Verlag Buch & Media
Jahr 2005
Seiten 87
ISBN-10 3865200974
Kategorie Themen
Suchbegriff Kerschensteiner Georg 

Der Pionier des modernen Schulwesens in München - und weit darüber hinaus - war von 1894 bis 1919 sein Stadtschulrat Georg Kerschensteiner. Die Verbindung von theoretischem und praktischem Lernen, von Arbeitsgemeinschaft und Werkstatt ("learning by doing") und das Prinzip des lebenslangen Lernens ("lifelong learning") haben die Pädagogik nachhaltig beeinflusst. Die Grundlagen des dualen Systems der Berufsausbildung und der Weiterbildung haben internationale Anwendung gefunden. Ein Symposium anlässlich des 150. Geburtstags von Georg Kerschensteiner (geb. 29. Juli 1854) hat diese bahnbrechende Entwicklung kritisch in Erinnerung gerufen.

Eine Dokumentation, herausgegeben von der Münchner Volkshochschule GmbH und der Monacensia - Literaturarchiv und Bibliothek.

Dr. Susanne May studierte Germanistik, Politik und Erziehungswissenschaften. Seit 1995 ist sie Programmdirektorin der Münchner Volkshochschule.Elisabeth Tworek, geboren 1955 in Murnau, promovierte über den bayerischen Roman in der Weimarer Republik, arbeitete als freie Mitarbeiterin des Bayerischen Rundfunks und leitet seit 1994 die Münchener Monacensia-Sammlung.




Navigation

Social Media