Literatur

Im Alten Nördlichen Friedhof München

Titel Im Alten Nördlichen Friedhof München
Autor Lengfelder Hans-Peter Burchardt Marianne 
Verlag Schneekluth Verlag
Jahr 1985
Seiten 72
ISBN-10 3795109612
Kategorie Stadtbeschreibung
Suchbegriff Friedhof Alter Nördlicher Friedhof Alter Nordfriedhof 

DER ALTE NÖRDLICHE FRIEDHOF in München ist kein Friedhof im herkömmlichen Sinne mehr, sondern eher eine kleine Parkanlage im nördlichen Teil Schwabings. Er wurde 1959 für Beerdigungen geschlossen und seither mehr oder weniger seinem Schicksal überlassen. So konnte die Natur das Ihre tun, in einigen Jahrzehnten durch Vegetation, Verwitterung und Verfall die unnahbare Ordnung einer Beerdigungsanlage zu beseitigen und eine Mischung aus verwildertem Park und im Grünen versteckten alten Grabdenkmälern - vorwiegend aus der Jugendstilzeit -entstehen zu lassen.

Je stärker dieser Park während der Jahre sein Gesicht als Friedhof im eigentlichen Sinne verlor, desto mehr verloren auch die um ihn herum Lebenden vor ihm die Scheu und Ehrfurcht - sie entdeckten den Park als Ort der Ruhe und Entspannung.

Freilich haben auch Rowdys und Stadtstreicher den natürlichen Verfall auf eigene Weise fortgesetzt. Mittlerweile versucht die Stadtverwaltung die Anlage zu renovieren, ein gutgemeintes, wenn auch problematisches Unterfangen: durch die neue Ordnung wird die natürliche Verwilderung beseitigt, die freie Entfaltung urbanen Lebens eingeschränkt - ein totes Kulturdenkmal droht zu entstehen. Dies ist kein Friedhofsbuch im üblichen Sinne: durch die künstlerischen Bilder von Hans-Peter Burchardt sowie durch die von Marianne Lengfelder ausgewählten literarischen Texte wird das gewachsene Nebeneinander von Leben und Tod anschaulich gegenwärtig. Ein Bildband für alle, die sich für Kunst, Fotografie, Städteplanung, Architektur, Denkmalspflege interessieren oder für bibliophile Bücher.




Navigation

Social Media