Literatur

Hitler in München

1908 - 1920

Titel Hitler in München
Untertitel 1908 - 1920
Autor Joachimsthaler Anton 
Verlag Ullstein Verlag
Jahr 1997
Seiten 333
ISBN-10 3548331521
Kategorie Nationalsozialismus
Suchbegriff Nationalsozialismus Drittes Reich 
Personen Hitler Adolf 

Um Adolf Hitlers politische Anfänge ranken sich viele Legenden und Unwahrheiten. In der vorliegenden, auf neuem Quellenmaterial basierenden Studie wird sein Weg in die Politik über den Zeitraum von 1908 bis 1920 lückenlos dokumentiert.

Der Autor schildert die Anfänge in Wien und München, nachdem Hitlers Hoffnung auf eine Karriere als Künstler gescheitert ist, und berichtet über seine Teilnahme als Soldat im 1. Weltkrieg. Aufschlußreich darüber hinaus sind die Erkenntnisse über die Rolle, die Hitler während der kommunistischen Räteherrschaft gespielt hat. So war Hitler Vertrauensmann des De-mobilmachungs-Bataillons, dessen Mitglieder sowohl von der >Aufklä-rungs- und Beratungsstelle< als auch von der >Propagandaabteilung< der damaligen sozialdemokratischen Regierung beauftragt wurden. Zeitweilig war Hitler sogar Mitglied des >Bataillonsrates<, während seiner politischen Anfange war er also im Sinne der demokratisch-republikanischen Regierung >links< eingestellt.

Diese und andere Tatsachen hat Hitler später verschwiegen oder verfälscht, denn sie hätten seinen selbsterschaffenen Mythos als deutschnationaler »Führer« erheblich gestört. Diese wissenschaftlich fundierte Untersuchung präsentiert brisante unbekannte Fakten und wirft damit ein neues Licht auf die Person des Diktators.

DER AUTOR:

Anton Joachimsthaler ist Verfasser technischer und zeitgeschichtlicher Bücher sowie zahlreicher Artikel in Fachzeitschriften.




Navigation

Social Media