Literatur

Die Psychiatrische Klinik der Universität München

Titel Die Psychiatrische Klinik der Universität München
Autor Hippius Hanns Möller Hans J. Müller Norbert 
Verlag Springer
Jahr 2004
Seiten 228
ISBN-10 3540645306
Kategorie Geschichte
Suchbegriff Psychiatrische Klinik Krankenhaus 

Überblick üder die wesentlichen Entwicklungsschritte in der Psychiatrie anhand des historischen Velaufs an der psychiatrischen Universitätsklinik München mit deren herausragenden Persönlickeiten bishin zu zukunftsorientierten Vorstellung der heutigen Klinik mit Forschungsvohaben, Therapien und Diagnostik.

Am Beginn des 19. Jahrhunderts wurden Voraussetzungen dafür geschaffen, dass 1859 in München eine Irrenanstalt gebaut und 1864 an der Universität eine Ordentliche Professur für Psychatrie geschaffen wurden, die mit den Namen von August von Solbrig und Bernhard von Gudden verbunden sind. Am 7. November 1904 wurde in einem neuen Gebäude die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ludwig-Maximillians-Universität als "Königlich Psychiatrische Klinik in München" eröffnet. An dieser Klinik haben Emil Kraeplin, Alois Alzheimer, Oswald Bumke und viele andere weltweit bekannte Psychiater und Nervenärzte gearbeitet. Ein Überblick über die Geschichte der Münchener Klinik spiegelt die Entwicklung der Krankenversorgung, der Forschung und der Lehre in der Psychiatrie in den zurückliegenden zweihundert Jahren wider.




Navigation

Social Media