Literatur

Isar

Wildfluss in der Stadt

Titel Isar
Untertitel Wildfluss in der Stadt
Autor Dietz-Will Adelheid 
Verlag Landeshauptstadt München
Jahr 0
Seiten 36
ISBN-10 0000000300
Kategorie Stadtbeschreibung
Suchbegriff Isar 

Die Flusslandschaft der Isar bildet heute wie selbstverständlich den zentralen Natur- und Erholungsraum in München. Entlang der Ufer und auf den Brücken kann man radeln, flanieren und weit in die Ferne schauen, auf den Flusswiesen kann man lagern und spielen, auf den Kiesbänken ein Stück Natur mitten in der Innnenstadt genießen. Dabei hat mehr als das Eingreifen des Menschen der wilde Fluss selbst über Jahrhunderte durch eigene Dynamik seinen heutigen Lauf gestaltet.

Seit der Gründung Münchens verbindet und trennt der Fluss die Stadt und ihre Umgebung. Er hat die Nutzungen und Bauwerke entlang der Ufer bestimmt und das heutige Bild der Innenstadt geprägt. Sein natürliches Bett wurde jedoch schon seit Jahrhunderten beeinflusst. Es diente als Transportweg, sein Wasser wurde genutzt, Elektrizität daraus gewonnen. Im 19. Jahrhundert versuchte man, das immer wieder drohende Hochwasser in den Griff zu bekommen: Wehre, Ufermauern und ein begradigter Flusslauf sollten die Gefahr eindämmen.




Navigation

Social Media