Literatur

Eine Zierde der Stadt

München - Maximiliansplatz

Titel Eine Zierde der Stadt
Untertitel München - Maximiliansplatz
Autor Toussaint Angela 
Verlag Bayerland Verlag
Jahr 2001
Seiten 180
ISBN-10 3892512256
Kategorie Stadtbeschreibung
Suchbegriff Maximiliansplatz IHK 

Die Gebäude der Industrie- und Handelskammer im Wandel der Zeit

Während der Prinzregentenzeit haben Münchens »Handelsherren« eine herausragende Rolle als Träger baulicher Tätigkeit übernommen. Zu den zahlreichen, damals ins Stadtbild gewachsenen Repräsentationsbauten der Wirtschaft zählt auch das Gebäude der Industrie- und Handelskammer am Maximiliansplatz - geschaffen von den beiden berühmten Architekten Friedrich von Thiersch und Gabriel von Seid[. Erstmals wird hier, fundiert und lebendig, die wechselvolle Historie dieses unter Denkmalschutz stehenden Baukomplexes nachgezeichnet - von seiner Entstehung um die Jahrhundertwende über Kriegszerstörung und Wiederaufbau bis in die jüngste Vergangenheit. Die Autorin beschränkt sich jedoch nicht allein auf die Dokumentation der Baugeschichte: Sie verknüpft diese facettenreich mit dem Lebensweg der Kammer und bietet zugleich eine Vielzahl interessanter Einblicke in die Stadt- und Wirtschaftsgeschichte Münchens. 155 teils bislang unveröffentlichte und informativ erläuterte Abbildungen - historische Zeichnungen, Pläne und Fotos sowie zahlreiche aktuelle Aufnahmen - erhöhen den Reiz dieser Publikation, die sich an einen großen Leserkreis wendet.




Revolutionszeitung

Navigation

Social Media