Literatur

Ein Jahrhundert München 1800 - 1900

Zeitgenössische Bilder und Dokumente

Titel Ein Jahrhundert München 1800 - 1900
Untertitel Zeitgenössische Bilder und Dokumente
Autor Wolf Georg Jacob 
Verlag Verlag Weidlich
Jahr 1935
Seiten 532
ISBN-10 3803510678
Kategorie Stadtbeschreibung

Unveränderter Nachdruck der Auflage von 1935

EIN JAHRHUNDERT MÜNCHEN 1800-1900

»Wer in die Geschichte Münchens und Bayerns eindringen will, kann der Wolf schen Bücher nicht entraten, weder heute noch in späteren Zeiten.« Dieses Zitat des Antiquars Ernst Konrad Stahl über den Herausgeber dieses Werkes trifft die Gedanken, die Georg Jacob Wolf bei der Auswahl der Beiträge begleitet haben müssen, genau. Hier ist Stadtgeschichte geschrieben worden in einer einmaligen, höchst originellen Weise.

Zahlreiche bekannte Münchner Namen sind unter den Autoren der Texte, daneben viele NichtMünchener und auch weniger bekannte, deren Beiträge aber deshalb nicht minder wichtig sind. Die Lektüre des Buches ist so spannend wie geistreich und der Leser wird nicht müde, immer wieder neue Episoden, Anekdoten und Ereignisse zu einem abgerundeten »Münchner Bilderbogen« zusammenzusetzen. Die vielen Abbildungen auf Tafeln und im Text zeigen neben bekannten und beliebten Ansichten, viel Unbekanntes und Originelles. Blätter berühmter Stecher, Radierer, Lithographen usw. ,wurden für die Illustrationen des Werkes kenntnisreich und liebevoll ausgewählt. Die große Liebe zu München und seiner Um, gebung kommt in allen Beiträgen zum Ausdruck. Diese sprichwörtlich gemütliche Stadt hatte in dem Jahrhundert zwischen 1800 und 1900 eine besondere Atmosphäre, die die Textbeiträge geprägt hat. Das Vorwort ist betitelt »Ein Hoch auf München«. Unter diesem Motto sind wohl die Texte ausgewählt worden, die uns von Beginn bis Schluß zu fesseln vermögen. Dieses Werk sollte in keiner Bibliothek der zahllosen Freunde Münchens fehlen. Sicherlich wird der unveränderte Nachdruck des lange vergriffenen Buches freudig begrüßt werden.



Navigation

Social Media