Literatur

Das alte München

Wandel als Konstante in der Münchner Altstadt

Titel Das alte München
Untertitel Wandel als Konstante in der Münchner Altstadt
Autor Gattinger Karl 
Verlag Volk Verlag
Jahr 2009
Seiten 128
ISBN-10 3937200746
Kategorie Geschichte

Das einzig Beständige ist der Wandel – Das gilt seit jeher in besonderem Maße für die Struktur der Münchner Altstadt. In einem weiten zeitlichen Bogen von der mittelalterlichen Stadtanlage bis zu städteplanerischen Tendenzen der Gegenwart verfolgt der Historiker Dr. Karl Gattinger die Phasen und Umbrüche in der Geschichte der Münchner Innenstadt: der Wandel von der Bürger­ zur Residenzstadt, die Charakteristika der vier Altstadtviertel, die zunehmende „Sakralisierung“ der Innenstadt seit der Reformation, die Auswirkungen der Säkularisation, die Verlagerung der Märkte und die Präsenz des Militärs, der Auszug der großen Betriebe und der Einzug der Kaufhäuser, Gastronomie und Hotellerie wie auch die bereits zum Ende des 19. Jahrhunderts einsetzende „City­Bildung“.

Der Text entstammt aus dem neuesten Band der Denkmäler­in­Bayern­Reihe des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege zum Münchner Stadtzentrum und wurde für diese Ausgabe entsprechend erweitert. Er soll die grundlegenden Informationen zur Geschichte der Münchner Altstadt als kompakte Publikation zum günstigen Preis für ein breites Publikum erschwinglich machen.



Revolutionszeitung

Navigation

Social Media