Literatur

Friedensengel

Titel Friedensengel
Autor Götz Norbert 
Verlag Edition Minerva
Jahr 1988
Seiten 287
ISBN-10 3932353323
Kategorie Kunstführer
Suchbegriff Friedensengel 

1999 wurde der Münchner Friedensengel einhundert Jahre alt. Seit 1896 war er als Friedensdenkmal nach einem Wettbewerbs der Bildhauer Heinrich Düll, Max Heilmaier und Georg Pezold errichtet worden. Anlaß war der fünfundzwanzigiste Jahrestag des Franfurter Friedens nach dem deutsch-französischen Krieg 1870/71. In der Veröffentlichung geht es nicht allein um die Vor- und Entstehungsgeschichte dieses Friedendenkmals, das doch einGedächtnismonument an einem siegreichen Krieg ist. Theamtisiert werden auch die antiken Vorbilder und der Zusammenhangmit anderen nationalen Denkmälern des 19. Jahrhunderts, wie etwa der Berliner Siegessäule. Erinnert werden sol aber auch daran, daß sich die Verbildlichung der christlichen Engel von den Darstellung der antiken Himmelsboten ableiten läßt und daß Engel und andere Flügelwesen in der Ikonographie des 19. Jahrhunderts eine bedeutsame Rolle spielen.




Navigation

Social Media