Literatur

Das Prinz Carl-Palais

Titel Das Prinz Carl-Palais
Autor Feuchtmayr Inge 
Verlag Süddeutscher Verlag
Jahr 1966
Seiten 120
ISBN-10 B0000BQYR8
Kategorie Architektur
Suchbegriff Prinz-Carl-Palais 

Seit ihrer Gründung im Jahre 1948 ist in dem noblen Palais am Englischen Garten die Bayerische Akademie der Schönen Künste beheimatet. Und es ist für ihren Präsidenten eine Freude, daß nunmehr die noch wenig bekannte, ereignisvolle Vorgeschichte dieses besonderen Hauses erzählt wird.

Dank gebührt all denen, die der Verfasserin Quellen -und Bildmaterial zugänglich gemacht und mancherlei Rat und Hilfe gewährt haben: Dr. Carl Graf Almeida, dem Architekten Professor Fritz Gablonsky, Dr. Alfred Winterstein, wie den Herren der Bayerischen Archive: Professor Dr. Rall vom Geheimen Hausarchiv, Dr. Nusser und Dr. Busley vom Allgemeinen Staatsarchiv, Dr. Weiß vom Geheimen Staatsarchiv, Dr. Jaeger vom Kriegsarchiv, Dr. von Rehlingen vom Staatsarchiv für Oberbayern, Dr. Vogel vom Münchner Stadtarchiv und Dr. Heiß vom Münchner Stadtmuseum. Wohl bewußt ist mir, daß die Freunde unserer Akademie, deren Kreis weit gespannt ist und über den Bezirk München erheblich hinausreicht, sich gerade auch mit ihrem Palais und seiner auszeichnenden Atmosphäre verbunden fühlen. Ihnen zunächst sei das bescheidene Buch gewidmet, zugleich als ein Exempel echt münchnerischer Vergangenheit, darin so manches Mal große Welt und liebliche Idylle sinnvoll sich verknüpfen.

Mein herzlicher Wunsch aber für die Zukunft, der dieser Publikation mit auf den Weg gegeben sei, gilt dem ungestörten Beisammen von Akademie und Palais in glücklicher Wechselwirkung.

Emil Preetorius




Navigation

Social Media