Literatur

Münchner Geschichten

Titel Münchner Geschichten
Autor Foitzick Walter 
Verlag Kaut-Bullinger & Co
Jahr 0
Seiten 107
ISBN-10 0000000075
Kategorie Stadtgeschichten
Suchbegriff Geschichten Kaut-Bullinger 

Liebe Freunde des Hauses KABUCO!

Nachdem wir Ihnen in den vergangenen Jahren mit den »Bairischen Geschichten« von Arthur Schubart herzhaft-rustikale Kost vorgesetzt haben, servieren wir Ihnen heuer zur Jahreswende 1977/78 mit den »Münchner Geschichten« von Walter Foitzick eine — davon sind wir überzeugt - nicht minder genußreiche Auswahl literarischer Schmankerl, die auch nicht-bayerischen Liebhabern sprachlicher Feinkost trefflich munden werden.

Die besondere Würze dieser noch aus den geistigen Lagerbeständen des Vorkriegs-München stammenden, dank Gutenbergs Erfindung aber in unversehrter Frische uns erhalten gebliebenen feuilletonistischen Appetithappen liegt darin, daß ihr Zubereiter (sprich: Autor) gar kein gebürtiger Münchner, sondern ein Zugereister war: Walter Foitzick.

Nur noch den älteren unter uns wird der 1886 im ober-schlesischen Ratibor Geborene, nach Literatur- und Kunst-geschichtsstudien in München, Jena, Florenz und Paris zum begeisterten Wahlmünchner Gewordene in Erinnerung sein — etwa als Textchef der »Münchner Illustrierten Presse«, als jahrelanger Chefredakteur des »Simplizissi-mus« oder auch »nur« als freischaffender Literat und Kunstkritiker, der er bis zu seinem Lebensende im Herbst 1955 war.

Einer dieser »älteren unter uns« ist Willy Vierlinger, der geistige Vater des »Unsterblichen Dimpflmoser«. Seiner Erinnerung an Walter Foitzick als einen »Meister der kurzen Form« verdanken wir die Anregung zur Herausgabe des vorliegenden Bändchens.

Ganz besonders herzlichen Dank möchten wir an dieser Stelle Frau Kate Foitzick, der Lebensgefährtin des Verstorbenen, aussprechen, die uns die Genehmigung zum Abdruck der Texte gab.
Auch Herrn Hans Schallingers, des verdienstvollen Mitarbeiters des Heimeran-Verlages, in dem alle Buchveröffentlichungen, aus denen wir für unser Bändchen schöpften, erschienen sind, sei dankbar gedacht; er hat uns auf die Spur der nur noch in wenigen Exemplaren existierenden »Foitzicks« gebracht.
Nun bleibt nur noch der Wunsch: möge dieses Büchlein allen Freunden unseres Hauses so viel Frohsinn und gute Laune bringen, daß sie sich auch im kommenden Jahr stets gerne unser erinnern werden.

Mit allen guten Wünschen zur Jahreswende und einem freundlichen Gruß

Alles fürs Büro KAUT-BULLINGER & CO.




Navigation

Social Media