Literatur

Hilfe für Juden in München

Annemarie und Rudolf Cohen und die Quäker 1938–1941

Titel Hilfe für Juden in München
Untertitel Annemarie und Rudolf Cohen und die Quäker 1938–1941
Autor Zahn Peter 
Verlag De Gruyter Oldenbourg
Jahr 8/2013
Seiten 368
ISBN-10 B015N8QGLK
Kategorie Nationalsozialismus
Serie Studien zur jüdischen Geschichte und Kultur in Bayern
Suchbegriff Juden 

zwischen November 1938 und Dezember 1941 suchten mehr als 300 Mitbürger jüdischer Herkunft Hilfe bei Rudolf und Annemarie Cohen. Das Ehepaar galt als Münchner Anlaufstelle der Quäker, da es in Deutschland, England, Schottland und – bis zu deren Kriegseintritt – in den USA über Verbindungen zu ihnen verfügte, darüber hinaus zu einem Netzwerk der Kirchen. So gelang es den Cohens, rund 200 Menschen zu retten, indem sie Kontakte vermittelten, bei der Ausreise halfen und finanzielle Unterstützung organisierten. Die von Peter Zahn bearbeiteten Besuchsprotokolle berichten von 326 Schicksalen, hinter denen mehr als 1000 Angehörige stehen.




Stadtratswahl 2020

Navigation

Social Media