Literatur

Die Kultur von Weimar

Durchbruch der Moderne

Titel Die Kultur von Weimar
Untertitel Durchbruch der Moderne
Autor Hoeres 
Verlag be.bra verlag
Jahr 2008
Seiten 92
ISBN-10 3898094057
ISBN-13 978-3898094054
Kategorie Geschichte
Serie Bundeszentrale für politische Bildung
Suchbegriff Weimar 

Die Weimarer Republik wurde auf dem politischen und sozialen Trüm- merfeld des Ersten Weltkriegs ausgerufen. Ihre Protagonisten fanden sich zwar vereint im Kampf gegen reaktionäres Gedankengut, aber die politische Ausgestaltung der Republik, ihre ideellen Grundlagen und ihr Selbstverständnis blieben gleichwohl höchst umstritten. In kultureller Hinsicht gewannen, nicht zuletzt unter amerikanischem Einfluss, Massenphänomene an Bedeutung: Medien, Unterhaltung und Konsum verließen endgültig die überkommenen Bahnen. Auch in den Lebensweisen der Menschen hielt, allen ökonomischen Krisen zum Trotz, die Zukunft Einzug: Geschlechterrollen, Wohnformen, Arbeitswelt und Sport unterlagen einschneidenden Veränderungen. In der Kunst buhlten Avantgardisten und Traditionelle um die Auf- merksamkeit einer kritischen Öffentlichkeit. Peter Hoeres vermittelt ein anschauliches Bild der Weimarer Jahre: ein stürmischer Ritt in die Moderne, ebenso disparat wie faszinierend.




Navigation

Social Media