Literatur

München - Musenstadt mit Hinterhöfen

Die Prinzregentenzeit 1886 bis 1912

Titel München - Musenstadt mit Hinterhöfen
Untertitel Die Prinzregentenzeit 1886 bis 1912
Autor Prinz Friedrich Krauss Marita 
Verlag C.H. Beck
Jahr 1988
Seiten 429
ISBN-10 3406333958
Kategorie Geschichte
Suchbegriff Prinzregentenzeit 

München in der Prinzregentenzeit ist eine Stadt mit zwei Gesichtern: zum einen die elegante Kunst- und Musenstadt, zum anderen die rasant wachsende Groß-und Industriestadt mit allen damit verbundenen Problemen. Der Band beschreibt beide Gesichter. Er geht den Fragen nach: Wo standen die politischen Kräfte, die — fortschrittsgläubig — eine solche Entwicklung auf den Weg brachten? Was tat der Staat, was tat die Stadt? Wie veränderten Elektrifizierung und Bauordnung das Stadtbild? Wer trieb die Stadtplanung voran? Wer kümmerte sich um Wohnungsnot, Armut und Arbeitslosigkeit? Welche Rolle spielten Berufsschule und Volksbildung? Wie ging man um mit Prostitution und Zensur?

So ergibt sich ein Gesamtbild, das schließlich auch die >Kunststadt< München in einem anderen Licht erscheinen läßt: als wirtschaftliches Zentrum eines florierenden Kunsthandels und einer blühenden Kunstgewerbeindustrie, mit einem von Festspielen und Fremdenattraktionen bestimmten Kulturkalender. Karikaturen, Pläne sowie zeitgenössische Gemälde und Illustrationen runden die Beschreibung der Epoche ab. Ein Glossar wichtiger Personen und Sachbegriffe erschließt weitere Facetten dieser ereignisreichen Zeit.

Fachübergreifend von Historikern, Kunsthistorikern, Literaturwissenschaftlern und anderen Kennern der Münchner Stadtgeschichte geschrieben, zeichnet dieser Band ein ebenso neues wie umfassendes Bild Münchens während der Prinzregentenzeit.




Revolutionszeitung

Navigation

Social Media