Literatur

Bayerische Geschichte

Titel Bayerische Geschichte
Autor Bosl Karl 
Verlag Ludwig
Jahr 1990
Seiten 278
ISBN-10 377872116X
Kategorie Geschichte

Karl Bosls »Bayerische Geschichte« zählt seit ihrem ersten Erscheinen im Jahr 1971 zu den Standardwerken bayerischer Geschichtsschreibung. Diese Neuausgabe macht das unvermindert aktuelle Werk, das lange vergriffen war, in solider Ausstattung wieder verfügbar. Dem vollständig durchgesehenen Band ist eine neue ausführliche Einleitung des Verfassers vorangestellt. Von den Ursprüngen Bayerns in keltisch-römischer Zeit bis zum politischen Neuanfang nach 1945 spannt Karl Bosl den Bogen seines Buches. Die Darstellung betont und würdigt die Eigentümlichkeit und Eigenständigkeit Bayerns, gleichzeitig aber auch die Universalität in der bayerischen Historie und Bayerns öffnung nach außen hin. Dieser Gedanke besitzt am Vorabend der europäischen Einigung mehr denn je Aktualität. Das Geschichtsbild Karl Bosls ist dabei nicht allein von einem Blick auf den Adel und die führenden Gesellschaftsschichten jeder Epoche bestimmt, sondern berücksichtigt die Entwicklung und Bedeutung der einzelnen Gesellschaftsschichten im gesamten Sozialgefüge. Die in großen Zügen angelegte übersicht erleichtert durch ihre leicht lesbare Darstellung das Verständnis. Eine Zeittafel, sowie ausführliche Personen-, Orts- und Sachregister machen dieses Buch zu einem praktikablen Handbuch, das zum »Muß« jedes Bayern-Kenners gehört.



Revolutionszeitung

Navigation

Social Media