Literatur

Industriekultur in Augsburg

Pioniere und Fabrikschlösser

Titel Industriekultur in Augsburg
Untertitel Pioniere und Fabrikschlösser
Autor Ganser Karl 
Verlag context verlag
Jahr 210
Seiten 216
ISBN-10 3939645265
ISBN-13 978-3939645269
Suchbegriff Augsburg 
Straße Ulrichsplatz 

Industriekultur in Augsburg

„Deutsches Manchester" nannte man Augsburg im 19. und 20. Jahrhundert wegen seiner vielen Textil- und Maschinenfabriken Hier entstanden einige der frühesten Industrien Deutschlands: Im Augsburger Textilviertei reihte sich ein Fabrikschioss ans nächste. In Augsburg wurden Innovationen wie Flugdrachen und die erste Zentralheizung Deutschlands, die früheste deutsche Zeitungsrotationsdruckmaschine und der von Rudolf Diesel entwickelte Motor geschaffen. Das Augsburger Wasserwerk war eine europaweit bestaunte technische Sensation, das ehemalige Gaswerk ist heute in ganz Europa einzigartig.

Vom Lech bei Augsburg ging die Elektrifizierung der Region mit Strom aus Wasserkraft aus. Sehenswert sind noch immer viele Bauten, die nicht nur den Glanz der Fabrikschlösser, sondern auch die Bedürfnisse der Bewohner einer großen Industriestadt widerspiegeln: Direktorenvillen, Arbeiterquartiere und eine Gartenstadt, das prächtige Kurhaustheater, ein Jugendstilvolksbad, eine einzigartige Jugendstilkirche und eine der schönsten Synagogen Europas. Karl Ganser, „der Architekt des neuen Ruhrgebiets", erklärt die Geschichte der Industriemetropole Augsburg und führt zu „Architekturperlen" und Museen. Der international bekannte und ausgezeichnete Experte verbindet damit ein ebenso persönliches wie leidenschaftliches Plädoyer für die Erhaltung und sensible Nutzung der Zeugnisse einer innovativen, häufig jedoch unterschätzten Epoche.




Stadtratswahl 2020
cor

Navigation

Social Media