Literatur

Die Geschichte des Walchensees und seiner Fischerei

Titel Die Geschichte des Walchensees und seiner Fischerei
Autor Oelwein Cornelia 
Verlag Edition Alpenblick & Seenland
Jahr 2010
Seiten 316
ISBN-10 3981381300
ISBN-13 978-3981381306
Kategorie Bayern
Suchbegriff Walchensee Fischerei 

Der Walchensee zählt zu den schönsten Seen Deutschlands. Zunächst nur mühsam über einen schmalen Saumpfad zu erreichen, gewann er nach dem Bau der Kesselbergstraße 1492 an Bedeutung, nicht nur als Station an einer Handelsroute, sondern auch im Hinblick auf seine Fischerei, um die sich vor allem die Klöster Benediktbeuern und Schlehdorf erbitterte Kämpfe lieferten. Die Geschichte der Fischerei des Walchensees ist untrennbar mit der örtlichen Kirchengeschichte verbunden, aber auch mit dem Interesse der bayerischen Herzöge und Könige an der Region, dem Bau des Walchenseekraftwerks sowie dem Einsetzen des Tourismus. Erstmals wird zudem im Anhang das Geheimnis der Pfahlbauten in der Zwergerner Bucht beleuchtet und teilweise gelüftet. Mit diesem Band liegt nun erstmals ein mit über 250 Abbildungen umfassend illustriertes Werk dieser landschaftlich reizvollen und historisch überaus interessanten Gegend vor.




Navigation

Social Media