Literatur

Bayern

Zwei Jahrhunderte bayerische Geschichte

Titel Bayern
Untertitel Zwei Jahrhunderte bayerische Geschichte
Autor Wilhelm J. Wagner 
Verlag Magnus Verlag
Jahr 2006
Seiten 223
ISBN-10 3884004506
Kategorie Bayern
Suchbegriff Bayern 

Der Freistaat Bayern ist mit mehr als 70.000 km2 das flächenmäßig größte und im Bezug auf die Bevölkerung mit fast 12,5 Millionen Einwohnern das zweitgrößte Bundesland. Teile seines heutigen Gebiets gehören schon seit dem frühen Mittelalter zum bayerischen Stammland, als sich aus Germanen, Kelten und Romanen der Stamm der Bajuwaren bildete. Aber erst nach den Napoleonischen Kriegen erhielt Bayern seine heutige Ausdehnung und Gestalt, die nach der Neuordnung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg bis auf die Ausgliederung der Rheinpfalz nahezu unverändert blieb.

Seit der Gründung des Königreichs Bayern (1806), das 1918 mit dem Ende der Herrschaft der Wittelsbacher in den Freistaat Bayern überging, hat dieser Flächenstaat im Süden unserer Republik immer wieder entscheidende Impulse zur Entwicklung Deutschlands beigesteuert und sich dabei dennoch stets eine große Eigenständigkeit bewahrt.

Über den Autor Wilhelm J. Wagner war Supervisor für Nachrichten- und Informationsgraphiken bei PR07, bevor er sich der Herausgabe neuer Bildatlanten zur Geschichte zuwandte.
In dieser Geschichte Bayerns legt er sehr viel Wert auf Anschaulichkeit der Darstellung; alle Texte werden stets von farbigen Abbildungen, Diagrammen und Karten begleitet, die mittels neuester Computertechnik speziell für dieses Buch neu konzipiert wurden.

Der Autor betreute bereits den "Neuen Bildatlas zur Deutschen Geschichte", sowie den "Bildatlas zur Geschichte Österreichs".




Revolutionszeitung

Navigation

Social Media