Literatur

Stadtradeln

Kleine Philosophie der Passionen

Titel Stadtradeln
Untertitel Kleine Philosophie der Passionen
Autor Ude Christian 
Verlag dtv
Jahr 2005
Seiten 102
ISBN-10 3423342323
Kategorie Stadtbeschreibung
Suchbegriff Radfahrer Oberbürgermeister 
Personen Ude Christian 

C. W. Der Autor ist Politiker, so ist sein Buch unter dieser Rubrik anzuzeigen. Und «Stadtradeln» ist ja gewiss ein Thema, an dem sich die (verkehrs)politischen Geister scheiden. Christian Ude, Oberbürgermeister von München, legt allerdings kein Programm vor und schon gar keine Utopie. Sein Stadtradeln, «aus purer Genusssucht» betrieben (und beschrieben), ist heitere Realität: Beim Er-Fahren der Stadt lässt der bekennende Schönwetter-Radler Fassaden und Szenen, Stimmungen, Gerüche und auch Erinnerungen auf sich wirken, begegnet Menschen, findet Gelegenheit zum Schwatz und zu dessen Beendung. Besonders hübsch etwa die nächtlichen Blicke in obere Zimmerhälften, die einem pfeilenden Kurier gewiss entgehen.

An das Rad/Velo/Bike lassen sich allerlei Betrachtungen über Lebensstile und Moden, ja sogar über soziale Gerechtigkeit und Liebessehnsüchte knüpfen. Auf zwei heikle Themen wartet man bis fast zum Schluss: Sicherheit und Verkehrsregeln (oder eben: «der Anarchist in uns»). Hier ist Udes spassige Art nicht für alle ein Genuss – schon wegen des Verdachts, es würden wie in manchem üblichen Politikerbuch Probleme umgangen.




Navigation

Social Media