Literatur

Die Richard-Wagner-Straße in München

Die Häuser und ihre Geschichten

Titel Die Richard-Wagner-Straße in München
Untertitel Die Häuser und ihre Geschichten
Autor Ostendorf Jutta 
Verlag Volk Verlag
Jahr 2007
Seiten 143
ISBN-10 3937200371
Kategorie Stadtteile
Suchbegriff Richard-Wagner-Straße 

Jutta Ostendorf begleitet die Geschichte eines wahren Münchner Kleinods von der ersten Bebauung Anfang des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Hierbei bleibt der Blick jedoch nicht auf die außergewöhnlichen architektonischen Besonder-heiten der Gebäude - wie die ehemalige Kunstgewerbeschule, heute Paläontologische Sammlung, die großbürgerlichen Stadthäuser und die Isar-Amperwerke, heute E.on - beschränkt.

Die Autorin führt den Leser durch die Lebenswelten der Menschen, die in den letzten hundert Jahren die Richard-Wagner-Straße bewohnten. Sie beschreibt das Dienstbotenleben in den herrschaftlichen Stadthäusern der Jahrhundertwende, porträtiert Akademieabsolventen, arbeitet die Schicksale jüdischer Anwohner auf und widmet sich der NS-Wohnungspolitik, den Kriegsschäden, dem Wiederaufbau und aktuellen Baumaßnahmen.

So fügt sich ein abwechslungsreiches Bild von über hundert Jahren deutscher Geschichte im Mikrokosmos einer kleinen, aber besonderen Münchner Straße zusammen.

Jutta Ostendorf, Jahrgang 1942, arbeitet freiberuflich als Autorin, übersetzerin und Lektorin. Sie lebt und arbeitet in der Richard-Wagner-Straße in München.




Navigation

Social Media