Literatur

Frauen in der Gesellschaft

Frauen in der Allianz

Titel Frauen in der Gesellschaft
Untertitel Frauen in der Allianz
Autor Eggenkämper Barbara Modert Gerd Pretzlik Stefan 
Jahr 0
Seiten 47
ISBN-10 0000100002
Kategorie Geschichte
Suchbegriff Allianz Versicherung Frauen 

Eine Ausstellung des Firmenhistorischen Archivs der Allianz

Wenn Sie in der Politik etwas gesagt haben wollen, wenden Sie sich an einen Mann. Wenn Sie etwas getan haben wollen, wenden Sie sich an eine Frau.

Margaret Thatcher

Margaret Thatcher liebte klare Worte. Als sie 1979 die Wahlen zum britischen Unterhaus gewann und daraufhin Premierministerin wurde, war eine europäische Bastion gefallen. Die Menschen in Großbritannien und in der Welt muss-ten sich dann auch erst an die Bestimmtheit gewöhnen, mit der die Politikerin über mehr als ein Jahrzehnt hin ihre Überzeugungen äußerte und ihre Entscheidungen durchsetzte. Ihr politischer und beruflicher Aufstieg war ein Ausnahmeereignis. Trotz aller gesellschaftlichen Aufbrüche der 1970er Jahre war, so berichtete damals die Allianz Zeitung, „eines ganz bestimmt beim Alten geblieben: Frauen haben es immer noch schwerer im Berufsleben als Männer. Sie werden oft finanziell benachteiligt und können nicht mit den gleichen Aufstiegschancen rechnen." Seitdem hat sich vieles geändert. Manche Schwierigkeiten und Hürden aber sind geblieben: Sie behindern Frauen und schaden dem Unternehmen.




Navigation

Social Media