Literatur

Milbertshofen

Die Geschichte des Stadtteils von der Schwaige zur Vorstadt Münchens

Titel Milbertshofen
Untertitel Die Geschichte des Stadtteils von der Schwaige zur Vorstadt Münchens
Autor Freytag Beate Storz Alexander Franc 
Verlag MünchenVerlag
Jahr 2004
Seiten 204
ISBN-10 3934036805
Kategorie Stadtteile
Suchbegriff Milbertshofen Schwaige 

Milbertshofen wird vom Literaten Helmut Ruge als das Stadtviertel „zwischen den Ringen" und als „das Castrop-Rauxel Münchens" charakterisiert. Das klingt zwar wenig schmeichelhaft, ist aber trotzdem eine intensive Liebeserklärung.

In diesem Buch wird die Geschichte Milbertshofens und des Harthofs von der Gründung als Schwaige über die die Zeit, da Milbertshofen ein Dorf und drei Jahre lang eine eigenständige Stadt war bis zur Eingemeindung in die Landeshauptstadt München und die weitere Entwicklung in die Gegenwart beschrieben. Ausführlich behandelt werden die Garnisonsgeschichte, die Industrialisierung - besonders BMW und Knorr-Bremse -, die Fliegerei auf dem Oberwiesenfeld und der Werdegang dieses riesigen Truppenübungsplatzes zum Olympiagelände. Auch die Entwicklung der öffentlichen Verkehrsmittel, das Vereinsleben, Portraits typischer Milbertshofener und die Kolonisierung von Harthof und Am Hart werden beleuchtet.




Navigation

Social Media